Fanni Goldschmidt fährt zur Landesrunde der Mathe-Olympiade

Große Mathe-Leistung
Fanni Goldschmidt aus der 6fl4 hat sich wie im letzten Jahr für die Landesrunde der Mathematik-Olympiade qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!
Am kommenden Sonnabend wird es wieder ernst in Göttingen, dann heißt es drei Stunden Volle Konzentration! Die besten Nachwuchsmathematiker aus ganz Niedersachsen geben ihr Bestes für eine Medaille oder zumindest einen Anerkennungspreis.
Fanni hofft, "dass Geometrie und Flächeninhalte drankommen und Sachen zum Ausprobieren. Diesmal würde ich gern eine Medaille holen!“

Mathe-Training
Fanni ist dafür gut vorbereitet, denn sie ist nicht nur regelmäßige Teilnehmerin der Mathematik-AG, sondern wurde auch für einen Wochenendworkshop in Göttingen berücksichtigt, bei dem besonders talentierte Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 6 und 7 ein Spezialtraining erhielten. Sie berichtet: "Dabei habe ich mich in Geometrie und Beweisen verbessert. Wir haben auch Logik, Kombinatorik und Gleichungen gemacht und viel Spaß gehabt. Außerdem haben wir gespielt und genug Freizeit gehabt.“
Bei der 2. Runde haben auch Henriette Watolla (8fl3), Amina Zaoui (6fl1), Amelie Furche (9fl3) und Nele Gommlich (5F) hervorragende Ergebnisse von knapp 30 Punkten oder besser erzielt, wobei Henriette die Qualifikation für Göttingen nur um einen Punkt verpasst hat. Die Mathematik-Olympiade-AG findet mittwochs in der 7. und 8. Stunde statt und wird von Herrn Hennecke und Herrn Jendrny betreut.

Text: Dr. Thomas Hennecke
Bilder: Harriet Wrede


Home